keys.openpgp.org standardmäßig nutzen

Die Software und die Infrastruktur der alten SKS-Server ist unrettbar kaputt. Wenn du auf Schlüsselserver angewiesen bist nutze die neue Software und Instanz.

Die Software und die Infrastruktur der alten SKS-Server ist unrettbar kaputt. In den letzten 20 Jahren wurden über diese Systeme öffentliche PGP-Schlüssel zur Verfügung gestellt. Durch Böswilligkeit wurden die Server strukturell unbrauchbar und können die eigene GnuPG Installation unbenutzbar machen. Kurz gesagt, haben Menschen, fremde, meist vielgenutze Schlüssel, mit sehr, sehr, sehr vielen Signaturen versehen und erneut hochgeladen. Die Schlüssel wurden dadurch überproportional große, mehre MB. Läd man sich diese kompromittierten Schlüssel runter bzw. aktualisiert seine Schlüssel wird das heimische GnuPG in die Knie gezwungen und unbrauchbar. Beim einlesen der pubring.pgp wo alle öffentlichen Schlüssel drin sind fährt sich der Computer bei 100% CPU-Last fest.

Bevor man sich den sein Schlüsselring mit einem oder mehren kompromittierten Schlüsseln verseucht ändert schnell den Standardkeyserver. Aktuell gibt es nur eine Instanz, keys.openpgp.org. Diese hat andere Eigenschaften die vor Verseuchung schützten soll.

Schritt 1:

In dem Versteckten Ordner ./gnupg/ in deinem Homeverzeichnis, liegt die Datei gpg.conf. Öffne diese mit einem Editor, Kommentiere alle dort genannten Keyserver mit der Raute # aus und trage den neuen unten drunter ein. hkps://keys.openpgp.org/. ca. Zeile 115. Speichern nicht vergessen.

#keyserver hkp://keys.gnupg.net
#keyserver hkp://pool.sks-keyservers.net
#keyserver mailto:pgp-public-keys@keys.nl.pgp.net
#keyserver ldap://keyserver.pgp.com
keyserver hkps://keys.openpgp.org/

Nun kannst du gpg --refresh-keys machen ohne das dir die dein GnuPG abschmiert.

Thunderbird Enigmail

In Thunderbid+Enigmail musst du gleichfalls in den Einstellungen die Voreingestellten Keyserver durch keys.openpgp.org ersetzen.
Enigmail/Einstellungen/Schlüsselserver

mehr infos:

Beitragsbild: By Franz van DunsOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Anmerkungen, Ideen, Kritik, schreib es in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.