Omemo auf Antergos zum laufen bekommen

Auch bei Arch-Linux muss das Axolotlpaket manuell installiert werden, allerdings phyton2-[…] statt nur pyhton-[…]
sudo pacman -S python2-axolotl python2-axolotl-curve25519

Nach der Installation der Pakete und entsprechenden Abhängigkeiten, lässt sich das Omemoplugin in Gajim aktivieren.

gilt für Gajim 0.16.8, Omemo 1.2.7 auf einem Arch-Antergos-System (Stand 27.09.2017)

Ende der Sommerpause, KKH

Ab dem 04. Oktober 2017 geht die Hackershell mit der Veranstaltungsreihe Kaffee, Kuchen, Hacken weiter, wöchentlich, jeden Mittwoch ab 15.30Uhr bis ca. 19.00Uhr.

Der Sommer hat sich verzogen, die Temperaturen sinken peue-á-peue. Das heißt, daß wir wieder an den Start gehen und das Vetomat uns die Räume öffnet. Wir haben den Termin von Montag auf Mittwoch verlegt. Ab dem 04. Oktober 2017 warten wir auf euch mit Leckeren Kaffee und Kuchen oder Torte. Natürlich sollen die Themen IT und Digitales, Freie Software etc. nicht ausgespart werden, sondern ist elementarer Bestandteil von KKH. Kommt vorbei. Eintritt frei, Kaffee und Kuchen gegen Spende.

Ort: Vetomat (Wühlischstr. 42), Berlin.
Termin: jew. Mitttwoch 15.30 – 19.00 Uhr

Signatur mit einem bestimmten Private-Key erzeugen.

Problem: Hat man mehrere Privat-Keys in seinem Keyring und will eine Datei mit einem bestimmten Private-Key signieren muss man das manuell angeben. Die Option ist -u gefolgt von der UserID und dem Datei von der meine eine Signatur erzeugen will .
gpg2 --detach-sign -u alice@email.de Beispieldatei.txt

Es wird dann eine Signaturdatei Beispieldatei.txt.sig erzeugt, die sich Verifikation nutzen lässt. Wie das geht wird hier am Beispiel der Verifikation des Tor-Browsers erklärt.

hackershell @ vetomat

Kaffee, Kuchen, Hacken

rauchfrei, alkfrei, stressfrei
jeden Mo. 16.00 – 20.00 im Vetomat

Hackershell nennt sich das wöchentlich wiederholende Treffen von technikbegeisterten Nerd, Geeks, Hackern und Aktivisten und Hilfesuchenden im Vetomat (Wühlischstr. 42).

Du findest uns ab 17.07.2017 vorläufig jeden Montag im
Vetomat. Schau auf die Webseite, die Termine können gerade in der Anfangszeit noch schwanken.

Rauchen und Alkoholkonsum wird nicht erlaubt sein. Wir versuchen stattdessen eine gemütliche Atmosphäre, mit Kaffee, Kuchen und Limo zu schaffen.

Du kannst mit deinen Fragen rund um Freie Software z.B. GNU/Linux und offene Hardware zu uns kommen, wir helfen wo es geht, oder du kommst um bei chilliger Musik, einfach ein bisschen bei uns abhängen.

!Anschließend, das Nerdcafé von 20.00 – open End

[Update 20.09.2017] Die Hackershell mit der Veranstalltung „Kaffee, Kuchen, Hacken“ (KKH) findet ab Oktober den 04.10.2017 immer Mittwochs statt.

Filter exportieren in Thunderbird

Filtereinstellungen von Thunderbird exportieren, es gibt aber kein Plugin das hilft? So gehts.

Entweder hat man die Möglichkeit gleich auf dem Webmailserver in z.B. Roundcube Filter zu setzen dann sollte man es da machen, wenn man nur eingeschränkte Rechte hat muss man seine einfachen Filter in Thunderbird dirket festlegen. Das ist auch kein Problem. Leider gibt es keine Exportfunktion für seine Filtereinstellung. Wenn man also die selben Filtereinstellungen auf einer anderen Maschine nutzen will hilft nur kopieren und auf dem anderen Rechner wieder einfügen.

Die Datei findet man in dem versteckten Verzeichnis: /home/USER/.thunderbird/abcd1234.default/ImapMail/imap.XYZ.net/

Die Datei wo die Filtereinstellungen abgespeichert sind heißt: msgFilterRules.dat

Zum Schluss, „Filter auf Ordner“ anwenden nicht vergessen.