Firmware Update Freifunk Kathleen 0.0.0 auf Kathleen 0.1.0

Dieses kurze Tutorial richtet sich an Freifunker die die Berliner Freifunk-Firmware einsetzen.

  • Hardware: TP-Link 3500v1
  • Software: kathleen v0.0.0 auf kathleen v0.1.0 – 2015-02-19

Das Update der Firmware von kathleen v0.0.0 auf kathleen v0.1.0 – 2015-02-19 ist genauso leicht wies es aussieht. Bei meinem Testlauf hatte ich 0 Probleme, also keine Scheu vor dem Update. Wlan Verbindung reicht aus, Kabelverbindung war bei mir zumindest nicht nötig.

Schritt 1

Schritt 2

Browser öffnen „frei.funk“ in die Adresszeile eingeben (ohne www)

  • Sich auf seinen Router anmelden mit Login + Passwort
  • Auf den Reiter zu: System -> Backup / Firmware Update gehen

Es öffnet sich das Fenster mit dem Titel „Flash-Operationen“
FF-Firmware Update Kathleen 01

  • Sicherung erstellen (läd die derzeitige noch aktive Firmware runter in Downloads, keine aktive Rückmeldung)
  • Konfiguration behalten: JA
  • Image Durchsuchen…: Die Datei „openwrt-ar71xx-generic-tl-wdr3500-v1-squashfs-sysupgrade.bin“ suchen und auf „Firmware aktualisieren“ klicken.

Schritt 3

In nächsten Fenster „Firmware aktualisieren – Verifizieren“ bekommt man noch mal eine Übersicht über die;
FF-Firmware Update Kathleen 02

  • Prüfsumme
  • Größe der Firmware in MB
  • Konfigurationsdateien sichern

dann auf „Fortfahren“ klicken

Schritt 4

In diesen Fenster „System – Firmware wird installiert… “ wird euch noch mal gesagt: zieht nicht Stromstecker oder drückt irgendwelche Knöpfe am Router.
FF-Firmware Update Kathleen 03

  • ca 1 bis 3 Minuten warten – wenn es 5 Minuten dauert auch ok, habt Geduld. Der Wlan-Router wird nun geflasht mit 4MB auch nicht gerade wenig, wird 1x Runter gefahren und danach wieder 1x Hoch gefahren. Alles automatisch.
  • lass das Browserfenster offen, warte einfach…

Schritt 5

FF-Firmware Update Kathleen 04

  • Wenn das Update erfolgreich eingespielt ist startet die Anmeldemaske von LuCi automatisch.
  • Ihr könntet euch wie gewohnt mit eurem Login + Passwort anmelden. Ihr müsst aber nichts mehr konfigurieren o.ä.. ihr habt ja das Häkchen bei „Konfiguration behalten“ gesetzt.


VPN o.ä. läuft genauso wie vorher auch. macht ein traceroute wenn ich dem nicht glaubt. wenn da was mit „*.in-berlin.de“ auftaucht, ist VPN am laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.